Samstag, 18. Juni 2016

Die Sache mit den Prüfungen

Am 2. und 3. Mai habe ich meine schriftlichen Abschlussprüfungen für meine Ausbildung als Tourismuskauffrau (Privat- und Geschäftsreisen) geschrieben und am 1. Juni gab es die Ergebnisse.

Es hieß die Ergebnisse werden vormittags um 11 Uhr veröffentlicht, meine Klassenkameradin hatte aber schon gehört, dass die schon morgens drin stehen. Wie zu erwarten konnte ich am 31. Mai einfach nicht schlafen, hab mich im Bett hin- und her gewälzt und hab dann um viertel vor 12 in die Gruppe der Buchhändlerinnen geschrieben. Eine einzige Antwort kam zurück: "Glaubst du die Ergebnisse kommen schon direkt um 12 Uhr online?" Ich hab überlegt, geguckt wann mir letztes Jahr die Auszubildende geschrieben hat, dass sie bestanden hat - 4 Uhr nachts - und dann geantwortet: "Keine Ahnung, vielleicht..." :D

Wir haben dann noch kurz diskutiert (Sie: "Die sitzen doch nicht die ganze Nacht am PC und stellen dann um Punkt 12 die Ergebnisse ein?!" Ich: "Eventuell kann man das Programm, welches die Ergebnisse online stellt, auf eine bestimmte Uhrzeit einstellen...") und dann abgemacht, dass wir uns Bescheid geben, wenn wir es nicht mehr aushalten, nachgucken und die Ergebnisse einsehen können. Tjaaa.. da ich schon oben im Bett war, hätte ich wahrscheinlich erst irgendwann in der Nacht oder am nächsten Morgen geguckt, wenn sie nicht zu aufgeregt gewesen wäre und mir um 5 nach 12 dann schrieb, dass die Ergebnisse online sind und sie bestanden habe.


Wie schnell ich runter gerannt und an den Laptop gehüpft bin? Ich weiß es nicht, aber es wäre höchstwahrscheinlich ein Rekord gewesen. 

Man wartet Monate, 3 lange Jahre auf diesen Moment, hat davor mehr Angst, als vor den eigentlichen Prüfungen und dann loggt man sich ein und man erwartet irgendetwas großartiges - Konfetti, Channig Tatum der strippt oder einfach nur aus dem PC kommt, ein leckerer Schokoladenkuchen, der auf einmal vor einem auftaucht oder einfach ein pinkes, glitzerndes Einhorn, welches über den Bildschirm galoppiert und einem erzählt, dass man bestanden hat. 
Pustekuchen (oder eher kein Kuchen). 


Eine einfache weiße Seite und die (vorläufigen) Ergebnisse. Ehrlich gesagt so ganz einfach ist es nicht zu sehen, ob man es nun geschafft oder halt nicht. Ich hatte glücklicherweise eindeutige Ergebnisse, aber es gibt auch welche, wo es echt nicht so leicht zu sehen war und die wirklich bei der IHK nachfragen mussten.

Ich habs geschafft!
In Rechnungswesen hab ich sogar eine 3. In Rechnungswesen. Ich. Hallo?! :D

Wie ich schon mal erwähnt habe, bin ich wirklich nicht gut in Mathe und auch nicht in Rechnungswesen. Ich hatte glaub ich ein einziges Mal eine 3 in den Klausuren, aber es kam nicht (nur) davon, dass ich die Themen nicht konnte. Manchmal konnte ich es, Natalie hat mich vorher abgefragt, ich hab die Sachen ab und zu sogar im Schlaf erklärt, doch dann saß ich in der Arbeit uns es war vorbei. Die Aufregung hat mir letztendlich immer einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Was ist da die beste Lösung? Ich habs mit Baldrian versucht, mit ganz vielen Wiederholungen, immer und immer wieder lernen und durchkauen, aber nichts hat geholfen, wenn ich dann in der Arbeit saß und komplett Black Out erlitt. 
Einmal hab ich sicherlich schon erwähnt was meine Lösung letztendlich war - Hypnose.



Kein Quatsch, ich war auch unsicher, bin absoluter Kopfmensch, glaub an solche Sachen eigentlich nicht, hab mir letztes Jahr im November dann aber gesagt, dass ich es einfach mal versuche. Im Nachbardorf haben wir eine Heilpraktikerin, die Hypnose gegen Prüfungsangst, Übergewicht, Rauchen etc. anbietet und wenn sie merkt, dass es nicht funktioniert, weil man nicht, sozusagen empfänglich ist, dann braucht man die Sitzung auch nicht zu bezahlen.

Ich bin also hin, hatte Angst, dass es nicht funktioniert und was soll ich sagen?
Es hat funktioniert.

Ich war ungefähr 6 oder 7mal bei ihr, hab mich hypnotisieren lassen, ein paar Fortschritte auch bei den Arbeiten gemerkt, aber am meisten sollte es mir ja für die Prüfungen helfen. Ich muss sagen: Ich war nie, wirklich noch nie so entspannt vor irgendwelchen Prüfungen. Hauptschule, Realschule, Abitur, Fahrprüfung... - ich hatte immer Herzklopfen, immer Panik, Schweißhände und diesmal saß ich im Klassenraum und war absolut ruhig. Johanna, die als Buchhändlerin neben mir saß, hatte zitternde Hände, während meine vollkommen ruhig auf dem Tisch lagen. 
Die gesamte Zeit, in allen Prüfungen hatte ich einen vollkommen klaren Kopf, konnte mir Zeit lassen die Aufgaben zu lesen und zu verstehen - es war so schön. Dass ich das Thema in Rechnungswesen dann auch noch gut konnte, war das i-Tüpfelchen, die Kirsche auf der Sahne, das Gelbe vom Ei. :D



Tja.. Ende Juli hab ich noch die mündliche Prüfung (deshalb auch vorläufige Ergebnisse) und ich denke ich werde davor auch noch einmal zur Hypnose gehen. 

Falls ihr auch so Prüfungsangst habt oder in anderen Situationen super aufgeregt seid - hört euch mal um, ob es jemanden in eurer Nähe gibt, der auch sowas anbietet und dann versucht es aus - wie oben erwähnt bin ich auch ein ziemlicher Kopfmensch und glaub nur schwer an sowas, aber es kann echt helfen... :)


Follow my blog with Bloglovin
Follow me on Facebook
Follow me on Instagram 
Follow me on YouTube

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zu den bestandenen Prüfungen! Hat ja doch alles geklappt :) Um ehrlich zu sein war ich auch total aufgeregt und hibbelig, aber ich mache dann immer Yoga wofür ich öfter komisch angeguckt werde... naja, wenn's hilft!
    Wir sehen uns dann am Wochenende im Matsch! :D
    Alles Liebe, Maybritt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Maybritt :) Ja, iwie hat es doch alles geklappt und dann auch noch so gut.. Ich meine.. eine 3 in Rechnungswesen.. :D
      Yoga kann ich mir auch sehr gut vorstellen bei sowas und ich denk mir auch, wenn es hilft, dann ist es egal was andere davon halten und diejenigen haben dann andere Sachen, die sie machen um nicht zu aufgeregt zu sein.. und wenn sie nichts brauchen um sich runter zu fahren, dann sollten die sehr, sehr froh darüber sein und sich glücklich schätzen.. :D
      Whoop whoop.. im Staub meinst du - es soll richtig schön warm werden *-* :D
      Es wäre richtig witzig, wenn wir uns sehen.. :) :D
      Ganz liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
    2. Stimmt! Hoffentlich läuft es nicht so wie beim Rock am Ring mit dem Gewitter :D
      Finde ich auch, dann könnte man mal ein Festival-Bierchen zusammen zwitschern :D
      Liebe Grüße, Maybritt

      Löschen
    3. Neeeein.. Wir müssen alle positiv denken und feste die Daumen drücken.. :D
      Jaaa das müssten wir auf jeden Fall tun.. :D Blogger Treffen auf dem Hurricane^^

      Liebe Grüße :)

      Löschen
    4. Hoffentlich :D
      Wann reist du denn an? :) Ich bin leider erst ab Freitag da, weil ich morgens noch arbeiten muss... aber am Samstag oder so könnten wir uns ja treffen :D
      Liebe Grüße :D

      Löschen
    5. Hat ja jetzt leider nicht geklappt, aber vllt nächstes Jahr. :D :)
      Liebe Grüße

      Löschen